1.2 Bedarf für Unterkunft und Heizung

Bedarf für Unterkunft und Heizung

Neben dem Regelbedarf wird auch der Bedarf für Unterkunft und Heizung in Höhe der angemessenen Aufwendungen berücksichtigt. Zu den Aufwendungen gehören Ihre Miete, die Nebenkosten, die Kosten für Kaltwasser und die Warmwasserversorgung.

Grundsätzlich gilt: Nur angemessene Aufwendungen werden als Bedarf berücksichtigt.

Im Rems-Murr-Kreis gilt die Miete dann als angemessen, wenn die Kaltmiete (inkl. Nebenkosten*) oder die Warmmiete (inkl. Nebenkosten* und Heizkosten) die in der Anlage aufgeführten Beträge nicht überschreiten.

Die Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft unterteilen sich in sechs verschiedene „Vergleichstypen“. Die genaue Zuordnung Ihrer Gemeinde zu den „Vergleichstypen“ finden Sie in der Anlage.

Neben einer Kaltmiete werden die Aufwendungen für die Heizung als Bedarf berücksichtigt, soweit keine Anhaltspunkte für ein unwirtschaftliches Heizverhalten vorliegen.